davor
 
Gemischte Blattsalate | French oder Balsamico (C/M)
5,70 Euro    
 
Hausgemachte Gnocchi | Tomate | Taleggio (A/B/G)
9,90 Euro
 
Hausgemachte Fleischravioli | Parmesan | Jus | Rucola (A/G/E)
12,90 Euro

Rinderbouillon | Flädle
4,90 Euro
 
Kürbissuppe | Kernöl
4,90 Euro


hauptsächlich
 
Reh | Rotkraut | Riebelstrudel | Kohlsprossen (D)
29,80 Euro
 
Garnelen | Schweinebauch | Kartoffelnockerl | Petersilpüree (A/C/G)
23,90 Euro
 
Schnitzel Wiener Art | Petersilkartoffeln | Preiselbeeren (A/G/C)
16,40 Euro    
 
Rinderfilet | Jus | Kartoffelgratin | Gemüse (C/G/O)
31,90 Euro
 
Ente | Gnocchi | Rotkraut | Petersilpüree (C/G)
21,90 Euro
 
Innauer-Currywurst | Tomate | Majo | Belgische Pommes (O)
10,90 Euro    
 
Wolfsbarsch (im Ganzen) Artischokenrisotto | Trüffelschaum (M)
19,90 Euro
 
Risotto | getrocknete Tomaten | Artischoken |Oliven | Parmesan (B/M/G)
13,90 Euro
 
Tagliatelle | Hühnerbrust | Paprika | Champignons (A/C/G)
17,90 Euro
 
Tagliatelle | Paprika | Champignons
13,90 Euro
 
Hausgemachte Gnocchi | Tomate | Taleggio
14,90 Euro
 

danach
 
Batida creme | marinierte Ananas | Ananassorbet (C/G)
7,90 Euro
 
Topfenknödel | Sauerrahmeis | Beerenragout (A/C/G/H)
7,90 Euro
 
Schokokuchen | Vanilleeis | Beeren (A/C/G/O)
7,90 Euro    
 
Bregenzerwälder Käseteller (G)
8,20 Euro    

Gruß aus der Küche

Seit Oktober 2016 kochen Bernhard Schneider und Midas Schiretz im Innauer. Bernhard Schneider hat im Hirschen in Schwarzenberg gelernt und einige Stationen in den besten Häusern hinter sich: unter anderem im Steirereck (Wien) und in der Villa Joya an der Algarve.

Sigi Innauer über das neue Team in der Innauer-Küche: „Wir gehen einen Schritt zurück und zwei nach vorne. Die Beiden stehen für Kreativität, solides Handwerk, kochen mit saisonalen Produkten aus der Umgebung und weit darüber hinaus. Unser Auftrag lautet nach wie vor, die Geschmacksknospen zu fördern und zu fordern."




Abend-Menü

Wechselnde Tagesempfelungen, frisch zubereitet.




Barmusik.

Gepflegte DJ-Sets im Innauer. Kein Sorge, die Lautstärke ist angenehm, der Sound von Soul bis House bis Indy. Auf unserer Facebook-Page findet ihr jeweils das aktuelle Line-Up.

Freitag bis Samstag, ab 21.30 — 1 Uhr

 


Die schönen Künste.

Unter dem Titel NAU präsentieren wir in regelmäßigen Abständen aktuelle Kunst aus dem digitalen Raum. Den Anfang macht thule2009. Die Künstlerin lebt und arbeitet in Italien. Ihr Fokus liegt, ganz im Erbe Marcel Duchamps oder Arnuf Rainer, auf Bildmodefikationen und Reblogging. Kuratiert wird NAU von Stoph Sauter.